Las Palmas

Las Palmas

Las Palmas wurde 1478 an der Mündung des Guiniguada als erste Kolonialstadt des spanischen Königreichs gegründet.
Ein Standort im Meer nahe der afrikanischen Küste und dadurch von unschätzbarem strategischen Wert für die Eroberung neuer Kolonien in Übersee. Aufgrund dieser Tatsache erlebte die Stadt eine Zeit der wirtschaftlichen Blüte. In und um der “Vegueta” entstanden prächtige Paläste, Herrschaftshäuser und Kirchen. In der heutigen Hauptstadt des Archipels leben ca. 380.000 Menschen
Die südamerikanisch anmutende Metropole erstreckt sich über 10 km entlang der Küste und lockt die vielen Touristen und Besucher mit dem zweitgrößten Stadtstrand der Welt, der über 3 km langen Playa de las Canteras.
Nicht immer scheint in Las Palmas die Sonne, dafür wird man durch ein reichhaltiges und umfangreiches Angebot rund um Sport,, Kultur, Nightlife und guten Restaurants entschädigt.
In dem folgenden Video sehen Sie das Gebiet rund um den Hafen “Puerto de La Luz” mit dem Stadtstrand “Playa de las Canteras”. Weiter geht`s über die Playa de Maritima Norte Richtung Kathedrale, Kolumbushaus und Altstadt

 

Stadt Rundfahrt

Im modernen Cabrio-Doppeldeckerbus die faszinierende Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria entdeckenDiese Busse bieten Ihren Gästen eine angenehme akustische Begleitung mittels Kopfhörer an.
Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten werden ebenso erklärt, wie die Vorstellung von bedeutenden Persönlichkeiten und die geschichtliche Entwicklung der Stadt – und das in vielen verschiedenen Sprachen. Es ist die einfachste und nebenbei auch die komfortabelste Möglichkeit die lebhafte Metropole näher kennen zu lernen. Dabei hat man die Möglichkeit an 9 extra markierten Haltestellen den Bus zu verlassen, um bestimmte Sehenswürdigkeiten näher und genauer betrachten zu können.An diesen Haltepunkten findet man die interessantesten Punkte von Las Palmas, wie z.B. die Altstadt, Vegueta mit dem Kolumbushaus, oder der Hafen „Puerto de la Luz“, oder den tollen Stadtstrand „Playa de Las Canteras“, um nur einige zu nennen. Von diesen Haltepunkten aus, kann die Fahrt dann zu einem späteren Zeitpunkt problemlos weitergeführt werden. Die Busse fahren von 9:30 Uhr bis 17:30Uhr im 30 Minutentakt.

Die Tageskarte kostet 18 Euro für Erwachsene und die Hälfte, also 9 Euro für die „Kleinen“

Die Rundfahrt in dem Video beginnt am Kreuzfahrt-Terminal im Hafen „Puerto de la Luz“, führt am „Parque Santa Catalina“ vorbei, geht dann weiter zum „Auditorio Alfredo Kraus“ und endet schließlich am „anderen Ende“ von Las Palmas, in der Altstadt, der Vegueta.

 

Kreuzfahrtschiffe

Im Hafen „Puerto de la Luz“ der Inselhauptstadt Las Palmas geben sich gerade in den Herbst- und Wintermonaten die schönsten, größten und bekanntesten Kreuzfahrtschiffe der Welt ein Stelldichein. Ob Hochsee-Segelyachten , die „Traumschiffe des ZDF“ MS Bremen”, “ MS Deutschland” oder “MS Arcadia”, das Segelschulschiff der deutschen Marine, die  “Gorch Fock” – sie waren alle schon hier!
Selbstverständlich auch die Schiffe der  Aida-Flotte und der TUI-Flotte  „Mein Schiff“, die Ihren Stützpunkt (Beginn und Ende von Kreuzfahrten) im Hafen von Las Palmas haben. Ebenso die Ozeanriesen der Carnival-Gruppe aus Amerika und die spektakulären Schiffe der Cunard-Reederei: Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elisabeth sind ebenso häufiger Gast in Las Palmas, wie das bis vor drei Jahren größte Schiff der Welt, die Independence of the Seas.
In den Videos sehen Sie die “MS Albatros” - bekannt aus der Fernseh-Serie “Verrückt nach Meer”  und das größte je in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff die “MS  Anthem of the Seas” aus dem Jahr 2015.

 

 

Folklore im Parque Doramas

Für Freunde der canarischen Folklore sei der Sonntag (Mittagszeit) für einen Besuch der Hauptstadt besonders empfohlen.

Im Parque Doramas - genau im Pueblo Canario - treten jede Woche die verschiedensten Folklore-Ensembles, "Agrupación Folklórica" der Insel auf, um mit Tanz und canarischer Musik die Herzen der Einheimischen und Touristen zu erfreuen.
Im vorliegenden Video ist es die Gruppe "Los Poliguanches".

Fragt in den Reisebüros vor Ort, oder bei Eurem Reiseveranstalter einfach mal nach.
Es gibt Ausflugstouren mit einer Stadtbesichtung von Las Palmas, die auch den Besuch dieser sehenswerten und hörenswerten Veranstaltung am Sonntag beinhalten.

 

Home | Die Insel | Sehenswert | Orte | Norden | Osten | Zentrum | Süden | Las Palmas | Aktivitäten | Tipps Infos | Impressum |